Der Mordanschlag

Wann:
November 5, 2018 um 20:15 – 21:45
2018-11-05T20:15:00+01:00
2018-11-05T21:45:00+01:00
Wo:
ZDF
Vor einem Jahr vermeldete das ZDF, das RAF-Attentat an Treuhand-Chef Detlev Rohwedder, das sich Anfang der 1990er Jahre ereignete, als Zweiteiler zu verfilmen. Nun liegen die Ausstrahlungstermine vor: Das ZDF zeigt den ersten Teil von "Der Mordanschlag" am Montag, 5. November, um 20.15 Uhr. Teil 2 des Politthrillers folgt am Mittwoch, 7. November, um 20.15 Uhr. Im Anschluss an den zweiten Teil ist um 21.45 Uhr noch eine zugehörige Dokumentation zu sehen.
Es handelt sich um eine fiktionale Version der Geschichte, die sich an wahren Ereignissen um die dritte Generation der terroristischen Vereinigung RAF orientiert. Diese verübte am 1. April 1991 ein Attentat auf den damaligen Treuhandchef Detlev Rohwedder. Petra Schmidt-Schaller verkörpert Sandra Wellmann, der es mit heimlicher Nähe zur RAF gelingt, Assistentin des gefährdeten Chefs der Treuhandanstalt Hans-Georg Dahlmann (Ulrich Tukur) zu werden. Dahlmann ist nicht nur in Teilen der DDR-Bevölkerung, sondern auch westdeutschen Unternehmen ein Dorn im Auge. Sandra Wellmann soll den Terroristen Bettina Pohlheim (Jenny Schily) und Klaus Gelfert (Christoph Bach) Informationen liefern. Als ein tödlicher Anschlag auf den Vorsitzenden der deutschen Vereinsbank verübt wird, findet der leitende BKA-Ermittler Andreas Kawert (Maximilian Brückner) heraus, dass Dahlmann das nächste Opfer sein soll. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, in dem Sandra Wellmann der entscheidende Faktor sein könnte. Die junge Frau beginnt zu hinterfragen, was sie für ihre RAF-Komplizen eigentlich macht. Doch kommen ihre Zweifel zu spät? Das Drehbuch zu "Der Mordanschlag" stammt von André Georgi ("Schuld nach Ferdinand von Schirach"), Regie führte Miguel Alexandre ("Der Kommissar und das Meer"). In weiteren Rollen sind unter anderem Stefanie Stappenbeck, Franziska Hartmann, Bernadette Heerwagen, Richard Sammel und Suzanne von Borsody zu sehen. Gedreht wurde in Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf und Breslau. Anna Schäfer in der Rolle der Ehefrau des ermordeten Vereinsbankvorsitzenden. Der zweite Teil wird am 7. November ebenfalls um 20:15 Uhr ausgestrahlt.